Autor Thema: Herpes am Niederrhein  (Gelesen 2568 mal)

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #45 am: 06. Januar 2020, 11:38:12 »
Hier in unmittelbarer Nähe habe ich von keinen neuen Fällen gehört. Sollte es sich tatsächlich um Herpes gehandelt haben, dann scheinen alle Vorsichtsmaßnahmen gegriffen zu haben und eine großflächige Infektion konnte verhindert werden. Auch die kalten Temperaturen scheinen da geholfen zu haben. Prima!
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #46 am: 10. Januar 2020, 21:44:43 »
1 bestätigter Fall in Hattingen. Typ weiß ich nicht

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #47 am: 11. Januar 2020, 05:53:08 »
Ich denke nicht, dass es noch etwas mit dem ursprünglichen Fall hier aus Kleve zu tun hat. Leider gibt es ja jeden Winter einige Herpes-Fälle in Deutschland  :-\
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Unisono

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3087
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #48 am: 11. Januar 2020, 11:24:26 »
Die Herde ist gestern zurück nach Hogefeld gezogen.

Keine weiteren Fälle, Hattingen hat nichts mit Kleve zu tun.

Ich denke auch, dass alle anderen Herpesfälle nun auf den normalen Weg passieren.

Viele Pferde tragen das Virus in sich und es bricht halt manchmal aus.


Der Himmel wird erst schön durch ein paar Wolken...

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #49 am: 11. Januar 2020, 11:54:14 »
Nein, es hat vermutlich nix mit Hattingen zu tun. Wollte ich auch nicht damit sagen.
Es scheint nun im Essner Raum bergisches Land aktiver zu sein.
Weiterhin achtsam sein ist bestimmt nicht schlecht.

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #50 am: 29. Januar 2020, 15:00:43 »

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #51 am: 28. Februar 2020, 11:10:24 »
Wie gehts dem Pferd aus Isselburg ?

Offline Kerha

  • Die mit dem schwarzen Pony spielt
  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 14922
  • Ich bin so wie ich bin
    • Homepage
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #52 am: 01. März 2020, 10:12:30 »
Corona hat Herpes abgelöst  ;)
Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #53 am: 01. März 2020, 10:30:47 »
Und dagegen lass ich mich auch nicht impfen!  ;D
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #54 am: 01. März 2020, 11:28:19 »
Ein aktueller Herpesfall ist in Hünxe...

Online tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #55 am: 01. März 2020, 17:54:41 »
Jo , bei mir in der Nähe

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 5417
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #56 am: 03. März 2020, 10:44:18 »
interessiert keinen mehr, die Panikmache hat sich jetzt auf Corona gestürzt  :ironie1:
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Online erfa-30

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3521
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #57 am: 03. März 2020, 13:16:42 »
Wie gehts dem Pferd aus Isselburg ?

Dem Pferd gehts gut, wird wohl nie wieder reitbar sein aber es hüpft schon wieder durch die Gegend  :hello2:
Der Ferd had fier beiner, an jede seite einer,
und hatt er mal keiner,
umfallt.
Der Ferd kratzete mit die Forderhüfe
und machtete Pippi.
Der Ferd sprunktete über den Huhn sein Haus. Da hat der Fert gelacht.
Da packtete der Huhn der Ferd bei die Öhren und galopptete dafon

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #58 am: 03. März 2020, 15:26:36 »
Das ist doch schön.

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 5417
Re: Herpes am Niederrhein
« Antwort #59 am: 03. März 2020, 18:37:33 »
@Erfa: warum denn nicht mehr reitbar? was genau ist kaputt gegangen?
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.