22. Juli 2019, 06:02:45 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender impressum Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor *Thema: Heu abdecken - gegen Wasser schützen?  (Gelesen 195 mal)
Aktive Mitglieder in diesem Thema:
Nakema(4) Paul99(3) Steffi82(2) Blossi(2) molly(2) Bee(1) Condorline(1)

Schon immer etwas anders


Nakema
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 18760



Ignorieren
« am: 08. Juli 2019, 13:22:03 »

Am neuen Stall kann ich mein Heu wieder drinnen, direkt bei den Pferden lagern. Das wird mir im Winter viel Muskelkraft und Zeit sparen! Früher mußte ich ja sonst die gewickelten Heulage-Ballen von der Wiese - quer durch den zeitweise matschigen Paddock - nur mit einer Schubkarre als Hilfsmittel, transportieren. Das war bei Wind-und-Wetter manchmal wirklich eine ganz schöne Plackerei!

Ab jetzt wird es einfacher werden - da freue ich mich schon drauf! Allerdings habe ich dieses Jahr seit Ewigkeiten keine Heulage mehr, sondern ganz normales Heu bestellt. Die hatte ich immer für Ranja, die von "normalem" Heu immer ganz fürchterlich gehustet hat. Jetzt zu meinem eigentlichen Problem:

Bei Starkregen und Gewitter ist das Dach am neuen Stall nicht komplett wasserdicht. Es tröpfelt hier und da in den Stall hinein. Je nach Windrichtung und Regenstärke auch an einer Stelle etwas mehr. Genau da ist jetzt noch Platz für das Heu. Das bereitet mir doch arge Kopfschmerzen. Da dort jetzt noch ein paar restliche, gewickelten Heulageballen liegen, sehe ich das noch relativ entspannt. Aber das Heu wird geliefert werden. Da möchte ich es keinesfalls riskieren, daß es nass wird und verdirbt!

Ich habe jetzt von Heuvlies gelesen. Damit soll man Heu sogar draußen lagern können! Das würde ich im Leben nicht ausprobieren wollen! Das kann ich mir wirklich nicht ohne derbe Qualitätsverluste vorstellen! Bei mir soll es ja "nur" einzelne (besonders heftige!) Regenschauern abhalten.

Habt Ihr damit Erfahrung?
Eventuell ähnliche Probleme?
Andere Lösungsansätze?
Ist das eine gute Idee?
Gespeichert

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

gute Laune :)


Steffi82
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 3113



Ignorieren
« Antworten #1 am: 08. Juli 2019, 14:01:26 »

Und wenn du einfach ne Folie unter das Dach hängst? das würde mir jetzt spontan als erstes einfallen. Ist vielleicht einmal mehr Arbeit aber wenn Du am neuen Stall genauso lange bleibst wie am alten zahlt sich das bestimmt aus  Teuflisch
Gespeichert

Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...


WWW
Paul99
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 10103



Ignorieren
« Antworten #2 am: 08. Juli 2019, 15:50:43 »

Ich würde das auch so machen wir Steffi es beschrieben hat.
So wird das Wasser bestmöglich aufgefangen und nach bedarf umgeleitet. Smiley
Gespeichert

Das Leben ist zu kurz um Schritt zu reiten!

Schon immer etwas anders


Nakema
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 18760



Ignorieren
« Antworten #3 am: 08. Juli 2019, 19:07:37 »

Ich werde da doch nicht das Dach reparieren! Dafür sind es auch zu viele kleine Stellen und das Dach ist zu hoch...
Gespeichert

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain


Bee
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 4193



Ignorieren
« Antworten #4 am: 09. Juli 2019, 17:14:27 »

wenn du die Ballen übereinander stapelst und nur oben abdeckst, würd ich glaub ich ne normale plane nehmen und mit steinen beschweren
Gespeichert

Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.


Blossi
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1875



Ignorieren
« Antworten #5 am: 09. Juli 2019, 20:42:58 »



Ich würd das auch so machen, wie Bee vorgeschlagen hat. Wär natürlich gut, wenn die Ballen vorher

"ausgeschwitzt" sind. Ansonsten lieber ein Vlies (vielleicht weiß Tiger Genaueres, welches man da nimmt?).

Damit das Wasser da zu den Seiten besser ablaufen kann, besser mittig hoch hängen und seitlich abfallen lassen

(versteht man, was ich meine?).
Gespeichert


WWW
Paul99
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 10103



Ignorieren
« Antworten #6 am: 09. Juli 2019, 22:48:46 »

Ich werde da doch nicht das Dach reparieren! Dafür sind es auch zu viele kleine Stellen und das Dach ist zu hoch...

Von Dach reparieren hat auch keiner gesprochen Gruebel1
Plane unter das Dach hängen  yes1 So war der Plan.
Gespeichert

Das Leben ist zu kurz um Schritt zu reiten!


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 5223



Ignorieren
« Antworten #7 am: 10. Juli 2019, 12:49:35 »

Eine Art kleine Holgerüst für auf die Ballen zimmern , das die Folie nicht direkt auf dem frischn Heu ligt und es trotzdem noch ausdampfen kann .  Und auf jeden Fall von unten eine Folie oder Paletten legen .
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .

gute Laune :)


Steffi82
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 3113



Ignorieren
« Antworten #8 am: 10. Juli 2019, 17:56:10 »

Eine Art kleine Holgerüst für auf die Ballen zimmern , das die Folie nicht direkt auf dem frischn Heu ligt und es trotzdem noch ausdampfen kann .  Und auf jeden Fall von unten eine Folie oder Paletten legen .

Ich habe gerade echt erst mal grübeln müssen, was denn wohl ein HOL Gerüst ist... oder meintest Du ein HOLZ Gerüst??  2funny
Gespeichert

Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...


Blossi
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1875



Ignorieren
« Antworten #9 am: 10. Juli 2019, 19:32:04 »



 2funny  genau so ging´s mir auch   Grinsend
Gespeichert

Schon immer etwas anders


Nakema
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 18760



Ignorieren
« Antworten #10 am: 11. Juli 2019, 11:23:44 »

Also Folie geht gar nicht. Da ist mir das Problem mit dem schwitzen zu heikel! Aber so ein Heuvlies ist ja atmungsaktiv.

Und Blossi hat recht, auch so ein Heuvlies muss "abschüssig" auf Heuballen gelegt werden, damit das Wasser ablaufen kann. Deshalb wird für draußen empfohlen, die Ballen Pyramiden-artig zu stapeln. Das geht bei den von mir bestellten Quadrantballen jetzt technisch nicht. Aber ich habe mir überlegt, ein (Heu-)Band von der Decke zu spannen, das einmal über die Ballen lang geht. Dann kann ich das Vlies wie ein Zelt da drüber hängen und das Wasser kann ablaufen.

Ich dachte wirklich, daß noch mehr von Euch damit Erfahrung hätten? Sind Eure Heulager wirklich alle 100% wasserdicht? Faszinierend...
Gespeichert

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2523



Ignorieren
« Antworten #11 am: 11. Juli 2019, 12:08:42 »

Aber natürlich ist unser Heulager 100% wasserdicht !!!
Gespeichert


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 5223



Ignorieren
« Antworten #12 am: 12. Juli 2019, 00:00:34 »

Mein Männe ist ein 1000% tiger was die Lagerung von Heu und Stoh angeht , also zu 1000% ja , Wasserdicht !!-
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .


WWW
Paul99
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 10103



Ignorieren
« Antworten #13 am: 13. Juli 2019, 20:57:43 »

Also man munkelt ich sei nicht ganz dicht!

Aber da wo ich, oder meine Zulieferer,  das Heu lagen ist es 100% trocken.
Gespeichert

Das Leben ist zu kurz um Schritt zu reiten!

Schon immer etwas anders


Nakema
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 18760



Ignorieren
« Antworten #14 am: 18. Juli 2019, 09:12:31 »

Ich habe mir jetzt also dieses Heuvlies bestellt, 10x12m für 129,-€. Lieferung wie immer schnell und problemlos.

Wenn mein Heu dann geliefert wird werde ich eine Foto-Dokumentation machen und auch den Winter über weiter berichten.
Gespeichert

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
TechAdmins Homepage