Autor Thema: Bezeichnungen...  (Gelesen 2626 mal)

Online Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5245
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Bezeichnungen...
« Antwort #15 am: 20. Juni 2020, 22:40:38 »
Niemand stellt gerne Frauen ein. Wenn sie nicht gerade wegen ihrer Tage nur Mist bauen, sind sie jahrelang in Mutterschutz oder können nicht einmal Kaffee kochen.

Offline Kerha

  • Die mit dem schwarzen Pony spielt
  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 14778
  • Ich bin so wie ich bin
    • Homepage
Re: Bezeichnungen...
« Antwort #16 am: 20. Juni 2020, 22:52:39 »
Stimme dir voll zu , Nakema . Mich nervt das schon ziemlich .
Das ganze gendern wird auch nix daran ändern , dass Frauen viel weniger Gehalt bekommen als Männer .

Sprich, wenn sich ein Mann zur Frau umwandeln läßt, steht er finanziell schlechter da,
wenn eine Frau sich zum Mann umwandeln läßt, kann sie/er sein Einkommen verbessern *überleg*



@Kirel: Stimmt, ich kann keinen Kaffee kochen, dafür habe ich meine Kaffeemaschine ;-)
Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com

Online Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5245
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Bezeichnungen...
« Antwort #17 am: 20. Juni 2020, 23:12:34 »
Immerhin ist es mir inzwischen gelungen, eine Frau einzustellen. Sie darf aber keinen Kaffee kochen, denn das kann sie nicht.  :herz:

Offline tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1942
Re: Bezeichnungen...
« Antwort #18 am: 21. Juni 2020, 00:13:51 »
Bin ich fest von Überzeugt . Funktioniert natürlich nur bei Neuanstellung .
Ich hab mal gelesen dass in ca 60 % der Vorstellungsgespräche dem Bewerber ein höheres Gehalt geboten wird als einer Bewerberin .

Online Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5245
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Bezeichnungen...
« Antwort #19 am: 21. Juni 2020, 08:21:01 »
In der IT sind die Gehaltsverhandlungen komplett umgekehrt: Du musst sagen, was du haben willst und es dann begründen können ("Koks ist schon wieder teurer geworden", "Jede Woche ein neues iPhone verursacht Kosten", "Habt ihr meinen Lamborghini da draußen gesehen?").

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21066
  • Schon immer etwas anders
Re: Bezeichnungen...
« Antwort #20 am: 04. August 2020, 09:42:30 »
Der Maler- und Lackierer wird auch gerne als "Farbverteilungstechniker" bezeichnet.

Der Heizungs- und Sanitärinstallateur wird oft gefragt: "Du machz doch auch in Gas/Wasser/Scheiße, oder?"
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain