Autor Thema: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024  (Gelesen 3139 mal)

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 27419
  • Schon immer etwas anders
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #15 am: 06. Mai 2024, 11:55:02 »
Gnitzen: Melkfett (dünn!) in die Öhrchen und auf die Bauchnaht, bei Bedarf auch vorne auf den Brustwirbel
Mücken: das "nachgemachte" Autan von dm mit dem grünen Deckel als Spray unter den Bauch und auf die Beine
Hirschläuse: absteigen und einfangen (die Stallnachbarin benötigt dafür Klebeband, Shanty den Haarlack  :2funny: )
Bremsen: seit ca. 5 Jahren keine nennenswerten Vorkommen mehr
Stubenfliegen: da stellen sich die Pferde tagsüber freiwillig in den schattigen Stall

Zum Ausreiten die Fliegendecke mit Sattel-Ausschnitt und langen Fransen unten dran. Sonst brumseln die Blutsauger noch unter dem Bauch  :pain:
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Shanti

  • User
  • Forensüchtig
  • **
  • Beiträge: 1282
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #16 am: 06. Mai 2024, 14:02:57 »
Dieses Jahr verwenden wir erfolgreich Neemöl gegen Gnitzen und Kriebelmücken  :yes1:
Überlege gut,ob das,was du zu sagen hast,es wert ist,die Stille zu durchbrechen

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 27419
  • Schon immer etwas anders
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #17 am: 07. Mai 2024, 10:30:27 »
Das habe ich eigentlich jedes Jahr im Sommer, aber dieses mal extrem! Im Wassertopf "kacken" irgendwelche Insekten mir den Rand von dem Kübel voll. Dutzende schwarze Streifen am Rand! Und ich habe keine Ahnung, was das für Viecher sind. Die "Kackflecken" sind allerdings sehr leicht wasserlöslich. Deshalb muß ich täglich den Wassertopf sauber schrubben, sonst schwimmen die Hinterlassenschaften ja im frisch aufgefüllten Wasser, *igitt*! Diese Flecken tauchen immer erst in der unteren Hälfte des Wasserkübels auf. Das weist darauf hin, daß die Verursacher nur bei Tageslicht aktiv sind. Im Wasser habe ich aber noch nie Insekten gesehen. Außer vielleicht mal ein notgelandeter Lämifrühek oder einen einzelnen anderen Käfer. Die ich immer artig vorm Ertrinken rette und vorsichtig hinaus befördere.

Weiß jemand, wer sowas macht? Was sind das für fiese Wasserkäfer? Habt Ihr die auch?

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Kimba

  • User
  • Forensüchtig
  • **
  • Beiträge: 1006
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #18 am: 07. Mai 2024, 18:12:01 »
 Bist du sicher, dass das Vogelkacke ist? Sieht für mich auf dem Bild fast aus wie eingetrocknete Mückenlarven. Kann aber natürlich auch täuschen.
Viele Grüsse,
Vera

Offline Kimba

  • User
  • Forensüchtig
  • **
  • Beiträge: 1006
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #19 am: 07. Mai 2024, 18:17:52 »
Wie ist denn die Geruchshaftung von Kerbex rot am Menschen nach dem Pferde-Einsprühen? Ich habe schon häufiger gelesen, dass es doch etwas penetranter "duftet". Und ist das tatsächlich so, dass man nicht jeden Tag sprühen muss und es mehrere Tage wirkt? Ich bin kurz davor, dass hier auch zu probieren, meine Stute wird schon wieder aufgefressen, sobald es ein paar Tage wärmer ist. Die Ponys komischerweise nicht.
Viele Grüsse,
Vera

Offline tuc

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3013
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #20 am: 07. Mai 2024, 21:27:18 »
Gerade saßen riesige Mücken auf den Pferden🦟
Heute mittag habe ich die Fliegendecke angezogen  !

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 7394
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #21 am: 07. Mai 2024, 21:45:46 »
Heute Abend ist die Luft voller Maikäfer.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 27419
  • Schon immer etwas anders
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #22 am: 13. Mai 2024, 10:53:50 »
Mückenlarven? Puh. Also dann muß ich heute mittag doch mal die Brille mit zum Stall nehmen und diese schwarzen Flecken mal genauer untersuchen. Auf Mückenlarven wäre ich niemals gekommen! Danke für den Tipp!  O0

Die Gnitzen malträtieren gerade wieder die Öhrchen der Pferde. Auch beim Reiten schockelt der kleine Schecke die gaaaanze Zeit mit dem Kopf. Werde die Gesichtsmaske suchen gehen.  ;D
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline robin

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 10356
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #23 am: 13. Mai 2024, 11:22:35 »
Wenn man Kokosöl in die Öhrchen schmiert, haben die Viecher das auch nicht so gerne. Aber Maske geht ja immer.
Pferde berühren die Seele des Menschen:-)

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 7394
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #24 am: 13. Mai 2024, 17:19:13 »
Die Pferdebremsen sind da und es sind richtig viele.  :surrender1:

Offline Shanti

  • User
  • Forensüchtig
  • **
  • Beiträge: 1282
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #25 am: 14. Mai 2024, 15:39:48 »
Bei uns sind seit vorgestern die Hirschlausfliegen wieder da und mutierte Riesenmonstermücken.Ich hab jetzt schon kein Bock mehr  :nono2: :nono2: :nono2:
Überlege gut,ob das,was du zu sagen hast,es wert ist,die Stille zu durchbrechen

Offline tuc

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3013
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #26 am: 14. Mai 2024, 21:00:06 »
Wir haben riesige Tigermücken  , aber das Kerbex rot hält täglich  die Viecher auf Abstand zu halten .

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 7778
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #27 am: 14. Mai 2024, 21:38:50 »
Ich habe fleißig die ersten 20-30 Mückenstiche abkassiert. Ladet mich gerne alle zu Grillpartys ein- dann bin ich immer satt und ihr Stichfrei- win/win  ::)
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 27419
  • Schon immer etwas anders
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #28 am: 15. Mai 2024, 07:17:29 »
Mücken sind grad der Oberhammer! Aber die hatten durch das nasse Frühjahr auch die besten Voraussetzungen...  :tickedoff:

Und Hirschläuse wurden jetzt tatsächlich gesichtet? Oh wie ich diese Fieslinge hasse!!!  :pain:
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Shanti

  • User
  • Forensüchtig
  • **
  • Beiträge: 1282
Re: Fluginsekten -Statusmeldungen 2024
« Antwort #29 am: 15. Mai 2024, 14:27:35 »
Gesichtet ist das falsche Wort,du kennst doch meine Technik,erst sprühen,dann reißen ...in zwei Teile  :sick1: ;D
Überlege gut,ob das,was du zu sagen hast,es wert ist,die Stille zu durchbrechen