Autor Thema: Neue Trainer bei den Pferdeprofis  (Gelesen 2685 mal)

Offline Lettir

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 10237
Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« am: 27. Februar 2023, 20:24:08 »
Hat es jemand gesehen,das Netz ist voll von Wut und Empörung.Wegen ; Ihr Warenkorb - 0,00 €
Search for:
Suche Volltext

Dressur-Studien

Menü
24
FEB 2023
Home » Im Gespräch » Worst Weinzierl: Neuer „Pferdeprofi“ empfahl Pferde mit Stromlitze zu umwickeln und zu bestrafen
Worst Weinzierl: Neuer „Pferdeprofi“ empfahl Pferde mit Stromlitze zu umwickeln und zu bestrafen
 Geposted in Im Gespräch, Neuigkeiten |  0
Update 27.02.2023 siehe unten.

Die nächste Staffel der Pferdeprofis ist auf Vox angelaufen und präsentiert drei neue Protagonisten. Dazu gehört auch der „Horsemanship-Trainer“ Uwe Weinzierl.

Der Mittsechziger hat erst im Alter von über 30 Jahren seinen Weg zu den Pferden gefunden. Und bezeichnet sich selbst gern als jemand, der „gegen den Strom“ schwimmt. In der neuen Folge soll er das Verladeproblem der kleinen Stute „Sierra“ lösen. Kaum hat Weinzierl den Strick der Stute übernommen, bekommt sie einen harten Ruck am Knotenhalfter verpasst – und das soll auch nicht der letzte sein. Dazu erklärt der selbsternannte „Profi“, dass das etwas mit Respekt zu tun habe. Uwe Weinzierl befindet sich also ganz offensichtlich auf dem „Wissensstand“ schlechter Horsemanship-Trainer aus den 80er bis 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Die mit rüden Methoden die Pferde eher „gebrochen“ statt ausgebildet haben. Dabei sollte doch Mina-TV, die Produktionsfirma der Serie, wissen, dass Horsemanship auch mit Sinn und Verstand angewendet werden kann: Schließlich hat das Weinzierls Vorgänger, Bernd Hackl, vorgemacht.

Wer sich etwas genauer mit den Methoden von Uwe Weinzierls beschäftigt, stößt auf einen Artikel aus dem Jahr 2017, der in dem Magazin „Horseman“ veröffentlicht worden ist. Auf mehreren Seiten beschreibt Weinzierl, wie er ein Pferd davon abbringt, aus der Weide auszubrechen. Dabei geht er in vier eskalierenden Phasen vor. In Phase drei wird das Pferd nass gespritzt und Phase vier wird so beschrieben: „Ein Halfter wird mit Elektrolitze umwickelt, die Litze wird über die Mähne weitergeführt und um den Bauch gewickelt. In einem kleinen (max. 4x4m) Paddock, wird das Pferd abgestellt. Ich bleibe dabei und habe eine Verbindung zum Pferd via Arbeitsseil. Zwischen Halfter und Seil habe ich ein 50 cm Stück Elektrolitze angebracht – wenn das Pferd sich bis auf einen halben Meter dem Zaun nähert, hebe ich mein Arbeitsseil zum Stromzaun hin an. Das tut sehr weh und ist ein heilsamer Schock.“ Dieser “heilsame Schock” ist für meinen Geschmack nichts anderes, als eine Empfehlung zur Tierquälerei.

Warum Vox ausgerechnet einem solchen „Pferdetrainer” eine Bühne bietet, ist genauso rätselhaft wie das Ende der ersten Folge: Stute Sierra wird im Trab in einen fahrenden Hänger verladen. Ein schrilles Spektakel zugunsten der Quote? Sicherheit von Mensch und Tier stehen offenbar nicht auf der Prioritätenliste von Vox und Mina-TV. Wie sagte Uwe Weinzierl in einem Trailer so schön: „The Show must go on!”. Aber bitte ohne ihn! (cls)

Update 27.02.2023:

Im Telefongespräch fragte ich Uwe Weinzierl, ob er heute noch diese Methode anwenden würde: Die Phase vier würde nur im äußersten Notfall angewendet, solch ein Fall sei ihm bisher nicht mehr begegnet. Zudem seien rund um die Veröffentlichung im Jahr 2017, zwei Tierschutzanzeigen gegen ihn erstattet worden. In deren Folge sei das Veterinäramt bei ihm vorstellig geworden. Er habe ein Formular unterzeichnen müssen, dass er sich verpflichte, diese Phase vier nicht mehr anzuwenden. “Damit war das Thema für mich erledigt”.

 














Ponymann ich vermisse dich 🌈

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 7458
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #1 am: 27. Februar 2023, 20:39:03 »
Ich kenne Uwe Weinzierl eigentlich nur aus dem politischen Kabarett.
Und es ist in der Tat dieselbe Person.
Ist das eine Inszenierung?

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 4328
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #2 am: 27. Februar 2023, 20:43:37 »
Habe es gesehen...
Habe vor vielen Jahren mal eine "Liveshow" ( war angepriesen als eine Art Kurs) mit ihm besucht...ging gar nicht.
Gestern das war auch ...nun ja , sagen wir mal...nicht sehenswert

Offline tuc

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3023
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #3 am: 27. Februar 2023, 22:44:35 »
Ich habe die Sendung noch nie geguckt . Lese aber auch die Beiträge und hab mir die Vorschau angesehen 🙈 ohne Worte !

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 7834
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #4 am: 28. Februar 2023, 07:51:40 »
 :idiot2: oha..... Ich hab es nicht gesehen, hab die Sendung insgesamt sehr selten gesehen. Ich denke auch, dass das so keine Lösung ist.... Ein grund mehr, sich aus dem reitsport langsam zu verabschieden  :scared1:
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 4209
  • gute Laune :)
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #5 am: 28. Februar 2023, 10:10:30 »
ich hab das auch glaube ich nur ganz am Anfang ein oder zweimal geguckt aber diese Sandra war mir zu anstrengend. Uwe Weinzierl habe ich glaube ich vor Jahren mal für ein paar Minuten auf ner Messe gesehen und als für mich nicht wichtig abgespeichert. Leider wird bei solchen Formaten ja oft nicht unbedingt auf Qualität sondern eher auf Unterhaltungswert geachtet. Die Bauern bei Bauer sucht Frau spiegeln auch nicht unbedingt den typischen deutschen Landwirt wieder  :wacko1:
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 4209
  • gute Laune :)
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 7834
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #7 am: 28. Februar 2023, 22:20:19 »
 Also, wenn man den Trainer bei google eingibt, schlägt das scheinbar ziemlich hohe Wellen. Bin gespannt, ob Vox darauf irgendwie reagiert
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 4328
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #8 am: 01. März 2023, 08:37:22 »
Auf der FB Seite jedenfalls nicht...
Ich glaub,e wenn überhaupt, reagieren die erst wenn die Einschaltquoten drastisch ikn den Keller gehen...

Offline Lotte

  • User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 888
  • Mein Leben ist ein Ponyhof :-)
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #9 am: 01. März 2023, 11:17:56 »
Ich hab mir die Sendung dann gestern auch extra nochmal angeschaut.... Komischer Mann... und seine Sprüche zwischendrin? Leider ist "Profi" kein geschützter Begriff.... Oh man... das werden wohl leider nun einige zuhause nachmachen! :-(  :nono2:

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 7458
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #10 am: 07. März 2023, 20:01:55 »
Wie ich gehört habe, möchte die FN nun Konsequenzen aus dem Fall Beerbaum ziehen. Ab dem kommenden Jahr dürfen Reiter mit Springstangen berührt werden, damit sie sensibler gegenüber ihren Pferden werden. Schlagen mit den Stangen bleibt natürlich weiterhin verboten, man wird entsprechende Videos von RTL daher sehr genau analysieren.

Offline Melanie

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2330
  • Jetzt mit Profilbild!
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #11 am: 14. März 2023, 09:59:09 »
Ich habe es nicht gesehen. Alle reden nur über Weinzierl.

Mich interessiert, was ihr zu den anderen sagt.
Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 7834
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #12 am: 14. März 2023, 10:10:20 »
Ich habe es mir nach diesem skandal nicht mehr angeschaut, kann dazu also leider nichts sagen.... Ich finde Kirels Vorschlag aber ziemlich gut  :crazy2:
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 4328
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #13 am: 14. März 2023, 14:44:46 »
Hmmm..die anderen Trainer
Kenzie in der 1. Folge war schwer zu beurteilen. Leider konnte man nicht wirklich nachvollziehen warum sie was gemacht hat. Ich vermute mal, das da einfach saublöd zusammen geschnitten wurde.
In der letzten Folge war der Weg verständlicher...
Wenn die Dame aber wirklich immer nur auf so kleinen Zirkeln longiert finde ich das nicht so toll..aber auch da weiß man halt nicht ob das wirklich so ist oder blöd zusammengeschnitten.
Den Herrn Ludwig fand ich ganz okay.
Beim Herrn W haben wir immer umgestellt, das ist einfach nicht zu ertragen

Offline robin

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 10405
Re: Neue Trainer bei den Pferdeprofis
« Antwort #14 am: 15. März 2023, 09:02:20 »
Mal abgesehen von seinen Inhalten die er versucht zu vermitteln, finde ich Hr. W. sehr arrogant und wenig emphatisch gegenüber Tier und Mensch.
Die anderen beiden kommen als Mensch sympathischer rüber und Inhaltlich erklären sie es besser und sind zumindest dem Pferd gegenüber ok.
Ist halt auch nur ne Unterhaltungssendung und keine fachliche Aufklärungsstunde und ja es werden viele Dinge zusammen geschnitten.
Ich bin ja dafür das Kirel dort reinkommt, dann is wenigstens die Outfitfrage geklärt. :2funny:
Pferde berühren die Seele des Menschen:-)