Autor Thema: Offenstall in Heiden für Allergiker  (Gelesen 1247 mal)

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Offenstall in Heiden für Allergiker
« am: 11. August 2017, 17:40:44 »
Der ein oder andere hat es ja schon mit bekommen, Siggi bekommt bald ihren eigenen Stall bei uns zu Hause und wir sind noch auf der Suche nach Gesellschaft...

Wir bieten ab Herbst 2017 Plätze im neu errichteten Offenstall an. Es ist wahlweise Vollpension (inkl. täglichem Abäppeln des Paddocks und der Weiden) oder die Übernahme eines wöchentlichen Stalldienstes möglich.

Die Herde besteht aus max. 8 Pferden. Der Stall wird komplett mit Stallmatten ausgelegt und mit Miscanthus eingestreut und ist daher auch für Allergiker und rehegefährdete Pferde geeignet. Weidegang erfolgt nach Absprache (keine 24 h).

Zusätzlich stehen Paddockboxen zur Verfügung, z.B. für die Eingewöhnungsphase oder bei Krankheit. Da sich die Anfagen in diese Richtung häufen: Wir vermieten keinen Platz im Offenstall und zusätzlich kann das Pferd grundsätzlich jede Nacht eine Paddockbox nutzen!!

Da unser Hof direkt an die Münsterland Reitroute grenzt bietet er ideales Ausreitgelände und ist somit insbesondere für Freizeitreiter interessant.

Weitere Infos gerne per PN oder unter 01719591167.
« Letzte Änderung: 08. September 2020, 21:44:13 von Steffi82 »
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden
« Antwort #1 am: 14. August 2017, 09:01:36 »
Hier erste Bilder







« Letzte Änderung: 14. August 2017, 11:27:28 von Steffi82 »
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5658
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Offenstall in Heiden
« Antwort #2 am: 14. August 2017, 11:37:07 »
Den Wald habt ihr aber ordentlich hingebaut!  ^-^

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden
« Antwort #3 am: 13. April 2018, 19:29:51 »
Wir sind ja im Herbst mit einer kleinen Herde gestartet und würden jetzt zum Sommer hin noch 2 bis 3 Ponies aufnehmen (wenn die Chemie zwischen Pferden und den dazugehörigen Menschen stimmt...  ;) )

Vielleicht weiss ja hier jemand jemanden, der zur Zeit auf der Suche ist...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/offenstallplatz-fuer-robuste-ponies-vollpension-/849879264-139-1326
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden
« Antwort #4 am: 21. August 2020, 17:17:29 »
Aktuell würden wir noch ein bis drei Ponies aufnehmen (wenn sowohl Pony als auch Besitzer zu uns passen). Vielleicht weiss ja jemand noch wen, der gerade auf der Suche ist  :wave:

Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #5 am: 08. September 2020, 21:43:41 »
so, ich hab es getan  :scared4: nach vielem überlegen und grübeln ob wir selbst was bauen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass das alles für einzelne Pferde aber nicht für den kompletten Offenstall funktioniert. Daher habe ich heute einen Heumaster 600 bestellt, so dass wir zukünftig das Heu für alle Pferde im Offenstall bedampfen. Da wir ja alles andere auch schon sehr allergikerfreundlich haben können wir also zukünftig weitere Allergiker aufnehmen.
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3078
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #6 am: 09. September 2020, 07:36:24 »
warum den Heumaster und nicht den Haydingsbums ? Hat der Vorteile?

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #7 am: 09. September 2020, 15:03:01 »
warum den Heumaster und nicht den Haydingsbums ? Hat der Vorteile?

Ich habe lange mit Herrn Röbke, der beide Geräte verkauft, telefoniert. Er hat damals wohl den Haygain in Deutschland eingeführt. Der große Heumaster ist im Vergleich zum großen Haygain etwas teurer, hat aber aus meiner Sicht mehrere Vorteile, so dass sich das schnell rechnet:
- größer, so dass mehr Heu in einem mal fertig gemacht werden kann
- einfacher und somit schneller zu befüllen
- einfacher und schneller zu reinigen
- Wartung
Heumaster:
Pflege und Wartung
Es empfiehlt sich, den Kessel des Dampfgerätes hin und wieder mit Essig oder Zitronensäure zu reinigen. Der Heubehälter sollte nach jedem Arbeitszyklus gründlich mit einem Handbesen oder einer Bürste gereinigt werden. Ansonsten sind die Geräte wartungsfrei.
Haygain:
Pflege und Wartung
Zur Erhaltung der Leistung muss das Dampfgerät regelmäßig entkalkt werden, je nach Häufigkeit des Gebrauchs und Härtegrad des verwendeten Wassers. Zur Wahrung der 12-monatigen Garantie besteht der Hersteller auf die Verwendung seines eigenen Entkalkungsmittels. Pro Entkalkungsvorgang wird ein 250g-Beutel Entkalker benötigt. Am besten gleich einen Vorrat mitbestellen. 10 x 250 g kosten mal eben 69 EUR...

Ich werde berichten, wenn das Teil da und in Betrieb ist  :hello:
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #8 am: 15. September 2020, 09:24:37 »
So, bis jetzt gibt es nur positives zu berichten. Die Befüllung geht wirklich total einfach und schnell. Ich hab das Teil mit einer Zeitschaltuhr versehen. da die Ponies im Moment ja noch den ganzen Tag auf der Wiese sind befülle ich den Heumaster abends schon für den nächsten Tag. Die Zeitschaltuhr läuft von 15 Uhr bis 16 Uhr, wenn ich die Ponies abends reinhole verteile ich das fertige Heu und lasse noch eine kleine Portion für den nächsten Morgen. Die Kister passt ja genau auf eine Euro-Palette. Mein Schwiegervater hat mir jetzt noch Rollen unter die Palette geschraubt und ein Blech angebaut, auf das der eigentliche Bedampfer gestellt werden kann. So kann ich alles zusammen ganz bequem an die Seite rollen um z.B. darunter zu fegen  8)
« Letzte Änderung: 15. September 2020, 09:36:18 von Steffi82 »
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22044
  • Schon immer etwas anders
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #9 am: 15. September 2020, 10:37:10 »
Für wieviele Pferde geht da Heu rein? Dann für 1x füttern? Oder wird die Kiste im Winter dann 2x täglich laufen? Wieviel Wasser bleibt nachher unten drin stehen?

Ich finde das Thema super spannend!
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Online Melanie

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1865
  • Jetzt mit Profilbild!
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #10 am: 15. September 2020, 11:15:48 »
... wichtige Frage der Katzen: wird die Kiste von außen / oben warm?
Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3078
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #11 am: 15. September 2020, 12:29:15 »
Der Haygain ja.
Wieviel Heu ( kg) da rein geht würde mich auch interessieren.

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #12 am: 15. September 2020, 13:51:50 »
Also der Edelstahldeckel von dem Bedampfer wird warm, lässt sich aber noch anfassen. Die große Kiste wird glaube ich etwas warm, aber weit entfernt von heiss. (falls die Katzen fragen, weil sie es sich drauf gemütlich machen wollen würde ich es als gemütliche Sitzheizung im Winter einstufen  :2funny: ). Was definitiv heiss wird ist der Schlauch (den werden wir aber wahrscheinlich zum Winter hin auch isolieren) und die beiden Messinganschlüsse...

Das Teil startet um 15 Uhr, ich werd nachher mal fühlen gehen wie warm genau was wird  ;)

Also ich hab es noch nicht abgewogen, in der Beschreibung steht ja was von 30 bis 40 kg Heu. Am ersten Tag hab ich die normale Portion, die unsere abends kriegen, erst unter den Netzen verteilt und danach alles wieder zusammen geschoben und in die Kiste gepackt, weil ich das so schlecht abschätzen konnte. Ich vermute, dass das bestimmt um die 15 kg waren, die passten da problemlos rein ohne das ich es nach unten drücken musste. Also denke ich bekommt man 30 kg loses Heu bestimmt problemlos da rein, wenn man es in Netze stopft kommt es ja etwas drauf an, wie groß die Netze sind und wie gut man sie dann da rein gepackt bekommt. Es wird wohl empfohlen, die Netze nicht zu voll zu machen und lieber eins mehr rein zu packen, weil sie dann beweglicher sind.

Ich geh mal meine Kofferwaage suchen, dann könnte ich das Heu in Taschen packen und abwiegen  :idiot2:

Oder ihr kommt doch einfach alle nochmal vorbei  O0
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3424
  • gute Laune :)
Re: Offenstall in Heiden für Allergiker
« Antwort #13 am: 15. September 2020, 13:55:33 »
Achso, Wasser bleibt gar keins drin stehen, ganz am Schluss tropfen aus den beiden Abläufen ein paar Tropfen raus, wenn man wollte könnte man da was drunter stellen aber das ist minimal. Wenn man das Heu rausgenommen hat kann man die Metallschlaufe auf dem Boden, aus der der Dampf kommt einfach hochklappen und die Reste mit dem Handfeger rausfegen. Ich hab mir außerdem eine Gieskanne daneben gestellt, so dass ich den "Topf" jedesmal direkt wieder voll machen kann wenn ich das Heu raus nehme). Ich guck mal, ob nachher einer am Stall ist, der das mal eben filmen kann wenn ich das Teil voll mache  >:D
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...