Autor Thema: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten  (Gelesen 972 mal)

Offline Blossi

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3644



Da die Situation am jetzigen Hof immer unsicherer erscheint, strecke ich mal meine Fühler aus. Vielleicht haben wir ja ne Chance,

zusammenbleiben zu können.


Unsere Pony-WG sucht ein neues Zuhause.
Wir suchen einen Offenstall mit Paddock und Weide für 2-4 Ponys/Kleinpferde.
Heu- und Strohlagerung sollte möglich sein. Wir würden den Stall gerne als Selbstversorger in Haltergemeinschaft betreiben und versorgen.
Bevorzugt in Reichswaldnähe, optimal wäre Goch-Kessel.

Angebote bitte per PN.

Offline tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2407
Re: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten
« Antwort #1 am: 05. Juli 2020, 08:57:48 »
Huhu , ich hab gerade bei Facebook eure Bilder gesehen.  Darf ich fragen woher ihr die Plastikbehälter habt aus denen ihr Heu füttert ?

Lg

Offline Blossi

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3644
Re: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten
« Antwort #2 am: 05. Juli 2020, 09:25:34 »
 

Das sind so genannte Palettenbpxen. Die haben wir nach und nach über Internet-Verkaufsanzeigen
ergattert.

Offline tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2407
Re: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten
« Antwort #3 am: 05. Juli 2020, 11:27:52 »
Danke

Offline Blossi

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3644
Re: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten
« Antwort #4 am: 17. Januar 2021, 20:28:03 »


Die Suche ist noch aktuell.

Vielleicht ergibt sich ja im Lauf des Jahres was. Ich würde gerne eine kleine Offenstallanlage pachten, ggf. auch kaufen, um eine Haltergemeinschaft zu bilden - entweder mit den jetzigen Mitstreitern, oder auch mit anderen. Je nachdem, was sich für Möglichkeiten bieten.

Es wäre toll, wenn es in Kessel in Reichswaldnähe wäre (jaja, ich weiß, ist schwierig...).

Wir vermuten, dass wir zum Jahresende vom jetzigen Stall weg müssen. Daher drängt es - noch - nicht. Wenn sich was findet, würde ich auch früher gehen.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 24004
  • Schon immer etwas anders
Re: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten
« Antwort #5 am: 20. April 2021, 10:07:37 »
Die Lage ist immer noch sehr schwierig, oder? Ich wüßte jedenfalls keinen freien Offenstall. Es scheint weitaus einfacher zu sein, einen Pensionsplatz zu ergattern, als einen Offenstallplatz - geschweige denn einen eigenen Offenstall zu pachten.

Ich halte natürlich die Ohren weiter offen, aber ich hör einfach nix...  :-\
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Blossi

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3644
Re: Selbstversorger-Gemeinschaft sucht Offenstall zu pachten
« Antwort #6 am: 20. April 2021, 12:57:39 »


Ja, leider hat sich bisher noch nix aufgetan. Wir können dort, wo wir jetzt sind, bis mindestens Ende 2022 bleiben (wenn nicht gekündigt wird, auch länger),

daher halte ich Augen und Ohren offen, bin aber nicht im "Panik-Modus".

Parallel zu unserer potentiellen Stallsuche haben  wir z. Zt. auch einen Offenstallplatz frei, da unsere Pony-WG ja nur noch aus 2 Jungs besteht.