Autor Thema: Bremsen - Statusmeldungen 2020  (Gelesen 1802 mal)

Offline Finchen

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1532
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #45 am: 06. Juni 2020, 19:04:16 »
Ich habe auch noch nie eine gesehen...
Die Distanz war gut, nur der Sprung stand schlecht!

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #46 am: 07. Juni 2020, 11:27:44 »
Gestern bei knapp über 10°C weder Bremsen noch Hirschläuse gesehen  :yes1:
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Etoile

  • User
  • Forensüchtig
  • **
  • Beiträge: 1018
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #47 am: 07. Juni 2020, 11:55:27 »
Wo  :search1:
Jalisco hatte gestern eine Hirschlausfliege auf dem Reitplatz  :schmoll:

Offline Kerha

  • Die mit dem schwarzen Pony spielt
  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 14929
  • Ich bin so wie ich bin
    • Homepage
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #48 am: 07. Juni 2020, 22:23:51 »
In Rheurdt keine Bremsen oder Hirschlausfliegen
Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com

Offline tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2014
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #49 am: 08. Juni 2020, 06:39:28 »
In Hünxe ist von den Flugmonstern auch noch nix zu sehen .

Offline Finchen

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1532
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #50 am: 14. Juni 2020, 20:47:45 »
Ich bin das erste Mal dieses Jahr gestochen worden... :censored: Jetzt hab ich nen fetten, heißen und juckenden Flatschen an der Wade... :tickedoff: und nichts hilft. Ich habe so einen Stichheiler, normalerweise hilft der super, aber dieses Mal nicht...
Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob es eine Bremse war, ich erschlage auf unseren Spaziergängen irgendwie mehr mückenähnliche Viecher...die setzen sich gleich zu mehreren ans Pferd und hinterlassen aber auch Blutflecken...jemand ne Ahnung, was das ist?
Die Distanz war gut, nur der Sprung stand schlecht!

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3014
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #51 am: 14. Juni 2020, 21:16:18 »
Ich habe alleine gestern 12 Stiche kassiert. Ich seh die Viecher nie die mich erwischen. Aber es wird dick und juckt wie Hölle.
Normale Mücken kann ich mir nicht vorstellen...die müsste ich sehen...hören...orgendwie bemerken bevor e zu spät ist. Mein bester Freund ist zur Zeit die  Cortisonsalbe

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #52 am: 15. Juni 2020, 08:49:23 »
Samstag bei schwülwarmen 26°C wurde Akando im Wald auch böse von diesen großen, schwarzen Mücken maltretiert. Irgendwann hat er so rumgehampelt, daß ich dachte es könnte doch eine Hirschlaus sein und bin abgestiegen. Ich habe ihm dann 3 dieser fetten Vampire unter dem Bauch bzw. Innenseit Oberschenkel totgeschlagen. Gab fiese Blutflecken auf dem weißen Fell!  :sauer4:
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Finchen

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1532
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #53 am: 15. Juni 2020, 09:39:46 »
Aber was sind das für Biester?
Die Distanz war gut, nur der Sprung stand schlecht!

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #54 am: 17. Juni 2020, 09:04:17 »
Mücken.

Brauchst Du jetzt den lateinischen Fachbegriff???   :2funny:

Gestern auf dem Reitplatz neben der Reithalle hat's Pony eine Hirschlaus angelockt, ich bin dann runter gehechtet und habe das Drecksbiest gefangen. Die Reitlehrerin (kommt aus Emerich) war total fasziniert von der Aktion und wollte den Blutsauger unbedingt mal sehen. Gäb es bei ihr am Stall nicht!

War ganz schön mühselig, die Hirschlaus wieder "in Form" zu bringen, nachdem ich sie ja zu Fang-Zwecken schon etwas strubbelig gedreht hatte. Also noch einmal Flügelchen ordentlich sortiert und das Flugmonster vorgezeigt. Danach gezweiteilt, wieder eine weniger  ^-^

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline molly

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 5387
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #55 am: 17. Juni 2020, 14:42:24 »
Wenn ich mich nicht irre, haben wir immer noch keine gehabt. Dafür werden wir aber jedesmal von 300 Mücken aufgefressen, sobald wir in Richtung ausreiten unterwegs sind.
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #56 am: 29. Juni 2020, 11:29:41 »
Ich trau mich das kaum laut zu sagen, aber auch dieses Jahr sind die Bremsen - selbst an ihren üblichen Hotspots - sehr wenig unterwegs! Sollten meine jahrelangen Bemühungen, jedes dieser Drecksviecher zu erschlagen, endlich Wirkung zeigen???
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Online Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5434
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #57 am: 29. Juni 2020, 12:12:42 »
Es sind sehr wenige Bremsen in diesem Jahr. Mit dem großen Schnuffer gehe ich an Stellen grasen, da wurde man sonst auch als Mensch direkt aufgefressen.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 21518
  • Schon immer etwas anders
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #58 am: 06. Juli 2020, 12:22:12 »
Samstag ohne Decke, Mützchen und Sprühzeugs im Wald gewesen und genau 1 Hirschlaus und 1 Bremse erlegt. Das war wirklich gut zum aushalten!

Dafür schubbert Akando sich jetzt ein bisserl den Schweif. Da habe ich folgenden Tipp bekommen: Birkenhaarwasser von dm
Für 1,80€ datt Fläschken war mir das einen Versuch wert. Das Zeugs hat eine Konsistenz wie Wasser und eine winzige Öffnung - also durchaus praktisch für's Auftragen auf den Ponyhintern! Es riecht etwas wie Desinfektionsmittel aber nicht so penetrant, daß das Pony jetzt gleich die Flucht ergreifen würde. Außerdem wird der Schweif davon auch nicht so ekelig-verklebt-dreckig wie nach Auftragen einer Lotion.

Dieses Wässerchen massiere ich von oben in die Schweifrübe ein und *zack* schon ist Schluß mit schubbern! Dieses Jahr erst 2x angewendet. Hält also auch weitaus länger als nur 24 Stunden!

Wie sehen Eure Schweife / Mähnen aus?
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Melanie

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1806
  • Jetzt mit Profilbild!
Re: Bremsen - Statusmeldungen 2020
« Antwort #59 am: 06. Juli 2020, 12:27:44 »
Stimmt ... ich bin auch gestern morgen ausgeritten und dachte später, dass die Voll-Vermummung für 1 Bremse overdressed war. Aber besser so als anders. Ungewöhnlich ist es aber schon für die Jahreszeit.

Ab und an schubbern sich die Brownies auch mal, dann verwende ich ebenfalls Lotion od. Birkenwasser und dann ist es wieder ok.
Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.