Verlinkte Ereignisse

  • 1. Niederrhein-Distanz: 11. Oktober 2019 - 12. Oktober 2019

Autor Thema: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve  (Gelesen 839 mal)

Offline Tommy

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1824
Re: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve
« Antwort #15 am: 14. Oktober 2019, 20:43:23 »
Ich war dabei. Theresia fiel leider krankheitsbedingt aus, für Jessy haben wir  eine Ersatzreiterin aus unserem Bekanntenkreis gefunden. Diese Person war jedoch noch nie auf einem Distanzritt und hatte mal 5 Minuten auf Jessy gesessen.  
Bei der Gruppeneinteilung wurde uns eine weitere junge Frau mitohne Distanzerfahrung zugeordnet, welche eine Tinkerstute ritt.
Unsere Gruppe bestand  noch aus zwei Großpferden und war die erste Startergruppe im 26km-Feld, uns folgten die anderen.

Die beiden Großpferdereiter  haben wir erst einmal ziehen lassen und sind 5 Minuten später gestartet. Da wir keine Ahnung hatten, wie Jessy auf die fremde Reiterin und das andere Pferd auf den ganzen Trubel reagieren würde, haben wir es erst einmal langsam angehen lassen.
Die Folge war allerdings, dass uns nach einigen Kilometern ganze Heerscharen von Reitern überholten und uns auch jede Menge Reiter entgegenkamen. Und das in fast allen Gangarten. Die Mittel- und Langstreckenreiter hatten nämlich jetzt ihre zweite Runde und das Ganze spielte sich auf einer Strecke ab.
GsD blieben unsere Pferde gelassen und zum Ende des Hinweges konnten wir auch mal eine längere Strecke am Stück traben und galoppieren, ohne dass uns Gegenverkehr entgegenkam oder uns wieder jemand überholte. Jessy mag das Überholen nämlich nicht so wirklich, diesmal ging es aber.

Für den etwas längeren Hinweg hatten wir jedoch über 2 Stunden gebraucht, die Pulswerte waren aber bei allen Pferden im grünen Bereich.
Da wir jedoch noch in die Wertung kommen wollten, sind wir vom Pausenpunkt aus sofort losgetrabt. Es überholte uns nur eine Gruppe, unsere Ponies nahmens aber gelassen und blieben bei dem vorgegeben Tempo. Djiego führte die  Truppe an und nach etwas mehr als einer Stunde waren wir noch in der Zeit am Ziel angekommen. Die Pulswerte waren auch in Ordnung und die Nachuntersuchung zeigte nur 1en und As. Wir waren also alle drei in der Wertung.

Nachhinein hätte man auch schon von Anfang an ein höheres Tempo einschlagen können. Mir war es aber zu riskant. So wurde es für alle trotzdem ein erfolgreicher und entspannter Ritt. Nur Theresia war sehr traurig, dass sie nicht mitreiten konnte.  :'(
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2019, 20:59:38 von Tommy »
Kleine Pferde, kleine Sorgen. Große Pferde, große Sorgen.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 19369
  • Schon immer etwas anders
Re: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2019, 08:20:38 »
Danke für den interessanten Bericht! Das ist für die Ponys, die ja um die Jahreszeit schon mächtig viel Fell haben und bei den Temperaturen vom Wochenende echt eine tolle Leistung!
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1675
Re: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2019, 08:23:56 »
Ja, Respekt .

Offline Kerha

  • Die mit dem schwarzen Pony spielt
  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 14099
  • Ich bin so wie ich bin
    • Homepage
Re: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2019, 22:56:09 »
Und vor allem: Gute Besserung an Theresia!!! Beim Ritt ist sie hoffentlich wieder dabei :-)
Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 4401
Re: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve
« Antwort #19 am: 16. Oktober 2019, 07:53:26 »
Ach wie schön!
Ich war leider nicht in der Gegend, hätte mir das sonst sehr gerne angesehen oder auch geholfen.

@tommy: wie alt ist eure jessy jetzt? Und gute Besserung an jessy!
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Tommy

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1824
Re: 11./12.10.2019: 1. Niederrhein-Distanz VFD Kleve
« Antwort #20 am: 16. Oktober 2019, 22:13:23 »
Kerha: Welchen Ritt meinst du genau?
Bee:  Jessy-Pony ist jetzt 19 Jahre und hatte vor allem mit dem Winterpelz zu kämpfen. jessy-Theresia gehts wieder fast gut, wir haben heute eine kleine aber flotte Runde im tüschenwald gedreht. Es sind ja mal wieder Ferien.
Kleine Pferde, kleine Sorgen. Große Pferde, große Sorgen.

 

SMF spam blocked by CleanTalk