Autor Thema: Greifvögel  (Gelesen 2419 mal)

Offline robin

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 7203
Re: Greifvögel
« Antwort #15 am: 18. Juli 2019, 09:03:52 »
Nabu??? Obwohl ich diesen Verein persönlich nicht so mag.
Förster fragen oder im Internetz rumgoogeln fällt mir dazu nur noch ein.
Pferde berühren die Seele des Menschen:-)

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5819
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Greifvögel
« Antwort #16 am: 18. Juli 2019, 11:29:42 »
Große Eulen brauchen keine Nisthilfe. Sie brauchen vor allem eine Einflugmöglichkeit auf den Heuboden der Scheunen.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22732
  • Schon immer etwas anders
Re: Greifvögel
« Antwort #17 am: 25. Juli 2019, 12:45:38 »
Daran kann es nicht liegen, die Stalltüren sind immer offen und auch sonst gibt es einige Öffnungen am First, wo eine Eule reinschlüpfen könnte. Guuut, vielleicht nicht unbedingt mit komplett-ausgebreiteter Spannweite, aber selbst durch eine normale Tür müssen die ja die Flügelchen etwas anlegen. Datt kann jetzt kein Hindernis sein!
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Follyfoot

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3517
Re: Greifvögel
« Antwort #18 am: 26. Juli 2019, 10:35:41 »
Wir haben uns seinerzeit bei der Nabu erkundigt, weil hier auch so viele Eulen rumfliegen.
In der Scheune und im Stall lagen immer wieder Federn. (Schleiereulenfedern sind gut zu erkennen)
Dann wurde kostenlos ein Nistkasten auf dem Heuboden angebracht.
Ebenso eine Kauzrolle in der Silberweide, die aber einen Sturm nicht unbeschadet überlebt hat.
Das Käuzchen saß noch eine paar Tage öfter mal auf dem Hallendach, ist dann aber wohl umgezogen.
Jedenfalls ist im nichts passiert, als der Sturm seine Eiegntumswohnung zerstört hat.
Der Nistkasten im Pferdestall wurde sofort bezogen und jedes Jahr haben wir dort Nachwuchs.

(\__/)
(~v~)
(..,,..)\ Ein Uhu kommt selten allein...

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22732
  • Schon immer etwas anders
Re: Greifvögel
« Antwort #19 am: 09. April 2020, 12:12:27 »
Meine Schwester arbeitet in Weeze auf dem Flughafen (und kommt somit in Bereiche, die sonst allenfalls die Feuerwehr betreten darf) und hat dort Abends schon oft einen riesigen Uhu gesehen. Mal ganz gechilled auf dem Boden sitzend oder tief kreisend. Leider lebt der wohl schon seit Jahren alleine dort. Er/sie findet offensichtlich keine/n Partner/in. (ich wollte den gender-Wahnsinn auch mal mitmachen  ;D )

Dafür ist dieses Flugmonster wohl nicht besonders scheu, da in diesen Bereich nicht viele Menschen kommen...
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5819
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Greifvögel
« Antwort #20 am: 09. April 2020, 12:31:31 »
Uhus sind grundsätzlich nicht scheu, genau wie alle anderen Eulen.

Wie oft habe ich im Wald schon eine Schleiereule bewundert, die mich nur schief anschaute und sagte: "Nur gucken, nicht knuddeln!"

Offline Kerha

  • Die mit dem schwarzen Pony spielt
  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 15267
  • Ich bin so wie ich bin
    • Homepage
Re: Greifvögel
« Antwort #21 am: 09. April 2020, 17:07:36 »
Ich freue mich immer, wenn ich die Bussarde über unserem Grundstück kreisen sehe.
Meistens 1, oft 2, selten 3  :)  Ich hoffe, ich sehe sie noch seeeeeeeeeeeeeeeeehr lange.
Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 5892
Re: Greifvögel
« Antwort #22 am: 10. April 2020, 11:31:06 »
Vor meinem Fenster hat die Tage ein Kauz gesessen. Der war ziemlich scheu, als ich ihn entdeckt hatte, flog er wenige Sekunden später von dannen.
Hab in freier Wildbahn noch nie einen so großen, schönen und majestätischen Vogel vom Nahen gesehen. Das war echt beeindruckend.
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22732
  • Schon immer etwas anders
Re: Greifvögel
« Antwort #23 am: 14. April 2020, 12:03:42 »
Am Flughafen Weeze proben die dort brütenden Bussarde gerade die ersten Flugstunden. Jetzt ohne kreuzende Flugzeuge. Die Mitarbeiter machen sich inzwischen Sorgen, daß die Bussarde da böse ins Straucheln kommen, wenn der Flugverkehr wieder volles Rohr beginnt. Im Moment starten und landen dort nur kleine Sportmaschinen von privaten Piloten und der Flieger mit den Organtransporten. Das ist momentan seeeehr überschaubar...
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22732
  • Schon immer etwas anders
Re: Greifvögel
« Antwort #24 am: 17. Juni 2020, 11:35:50 »
Hier bitte auch kurz die Infos zu Deinen Schreihals-Eulen rein! Finchen?

Ich finde das so spannend...
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Finchen

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1534
Re: Greifvögel
« Antwort #25 am: 18. Juni 2020, 14:14:07 »
In Uedem gibt es aktuell mindestens vier Waldohreulen-Ästlinge, die die Uedemer um den Schlaf bringen.
Gestern bin ich auf der Couch eingeschlafen und erst um halb 3 ins Bett umgezogen und daher weiß ich jetzt, dass die wirklich die ganze Nacht Futter fordern..
 :protest:
Die Distanz war gut, nur der Sprung stand schlecht!

Offline Robert

  • User
  • Foren-Eroberer
  • **
  • Beiträge: 476
  • Meine Beiden …😍
Re: Greifvögel
« Antwort #26 am: 18. Juni 2020, 15:08:49 »
Gestern ist bei und ein Schwarzmilan geflogen…… einfach toll 😊

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 5819
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Greifvögel
« Antwort #27 am: 18. Juni 2020, 17:40:23 »
Wir haben Schleiereulen. Viele Schleiereulen. Das Gekreische die ganze Nacht kannst du dir denken.

Offline Finchen

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1534
Re: Greifvögel
« Antwort #28 am: 18. Juni 2020, 22:44:39 »
Heute zu Anbruch der Dämmerung konnte man nur einen Ästling weiter entfernt hören. Hab mir glatt Sorgen gemacht. Ne Stunde später war sie aber da, mit doppelter Lautstärke und halber Entfernung. Konnte sie sogar sehen. Handy hat leider nur ein unscharfes Bild ergeben. Als ich mit der Kamera draufgehalten habe, ist sie zwei Bäume weiter geflogen. Klappt also auch schon prima.  :smitten:
Die Distanz war gut, nur der Sprung stand schlecht!

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22732
  • Schon immer etwas anders
Re: Greifvögel
« Antwort #29 am: 19. Juni 2020, 09:37:53 »
Ich bin ja sooooo neidisch  :'( - ich hätte auch gerne meinen eigenen Geier!
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain