26. Mai 2019, 04:14:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender impressum Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor *Thema: Scheermaschine  (Gelesen 156 mal)
Aktive Mitglieder in diesem Thema:
molly(3) Pento(2) Condorline(1) Lettir(1)


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 5150



Ignorieren
« am: 27. Februar 2019, 13:06:57 »

Da Oma ja nun selber schlechter aus der Jacke kommt , brauche ich mal Eure Erfahrungswerte .
Gibt es Maschinen die empfehlenswert sind , oder eben nicht .
Preis / Leistung .
Was ist zu beachten ?
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 5150



Ignorieren
« Antworten #1 am: 03. März 2019, 00:05:27 »

Hat hier echt KEINER eine Scheermaschine ?  Unentschlossen
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2437



Ignorieren
« Antworten #2 am: 03. März 2019, 08:04:13 »

Ich kann morgen eine Bekannte fragen....
Ich selber kenn aus der Tierarztpraxis nur die Favorita..die waren immer gut...aber teuer
Gespeichert

Pento
User
User
**
Offline Offline

Beiträge: 111



Ignorieren
« Antworten #3 am: 03. März 2019, 11:00:14 »

Moin...

Ich bin seit Jahren unterwegs Pferde zu scheren und habe schon einige Maschinen testen dürfen.. zu meinen Favoriten gehören die Lister Maschinen. Für mich müssen die Maschinen leistungsstark sein und angenehm im Handling. Die Luftzuführ ist bei diesen Maschinen, nicht wie viele andere zum Pferd ( ansonsten haben die Pferde die stoppel ständig i, Gesicht o.ä. oder verwirbeln das Fell), sondern zu mir. Das hat den Vorteil, dass man auch recht schnell merkt, wenn die Maschine mal wärmer wird und handeln sollte um z.B. den Filter sauber zu machen. Meine Maschinen haben beide eine sehr hohe Watt Zahl und sind nicht vergleichbar mit den 90 Watt Maschinen, die nach einem anstrengenden Pferd sofort den Geist aufgeben.
Wenn man sich eine Maschine zulegt, sollte diese eine hohe Watt Zahl haben und einer regelmässigen Wartung bzw. im Privatbereich eine Reinigung zukommen lassen. Dann halten die Dinger auch Jahre.. Und über Jahre gerechnet, sind die dann auch nicht mehr so teuer.
Abraten würde ich von gebrauchten Maschinen. Ich habe es selber bei Freunden schon erlebt, dass die Dinger nicht gewartet sind und kurz danach durchgebrannt sind, oder einen Schlag auf den Scherkopf erhielten, dass somit nur noch 1/2 Scherblatt Breite geschoren werden konnte... Ich verkaufe manchmal auch meine gebrauchten Maschinen, wenn eine neue dazu kommt, aber dann wird die vorher prof. von einer Firma gewartet..

VG Pento
Gespeichert


Lettir
Moderator
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 9604


« Antworten #4 am: 03. März 2019, 11:15:18 »

Doch ich habe eine, aber ich habe die Marke nicht im Kopf. Kann sagen die ist gut und war relativ günstig mit knapp 300€
Gespeichert

Das Leben ist zu kurz um sich über alles Aufzuregen .Wer weis schon was morgen ist ;-)


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 5150



Ignorieren
« Antworten #5 am: 04. März 2019, 22:08:53 »

Danke , das ist schon mal hilfreich  dadr
Was kostet denn so eine gute gebrauchte ( z.B. wenn Du , Pento die abgibst ) ?
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .

Pento
User
User
**
Offline Offline

Beiträge: 111



Ignorieren
« Antworten #6 am: 05. März 2019, 09:33:15 »

Hallo,

die letzte habe ich für 230 Euro abgegeben...
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
TechAdmins Homepage