19. September 2019, 21:31:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender impressum Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor *Thema: Feliway, Bachblüten und Co.  (Gelesen 355 mal)
Aktive Mitglieder in diesem Thema:
Melanie(3) Bee(2) Nakema(1) Finchen(1) Kerha(1)

Jetzt mit Profilbild!


Melanie
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1614



Ignorieren
« am: 31. Dezember 2018, 20:49:04 »

Was habt ihr mit welchen Erfolge ausprobiert z.B. gegen markierende und/oder pinkelnde Katzenmänner (kastriert natürlich)?
Gespeichert

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.

Schon immer etwas anders


Nakema
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 19219



Ignorieren
« Antworten #1 am: 31. Dezember 2018, 21:41:21 »

Schilddrüsen-Werte überprüfen! Bei Überfunktion markieren die armen Tierchen aus blanker Verzweiflung...
Gespeichert

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Jetzt mit Profilbild!


Melanie
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1614



Ignorieren
« Antworten #2 am: 31. Dezember 2018, 22:00:48 »

Mach ich! - Befürchte aber eher eine Reaktion auf Veränderungen.
Gespeichert

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.


Bee
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 4327



Ignorieren
« Antworten #3 am: 01. Januar 2019, 00:01:59 »

Mein kater damals war frustscheisser... wenn er zu lange alleine war oder keinen freigang hatte, hat er mir aufn teppich gekackt oder auf Klamotten gepinkelt.  Da hat nix geholfen außer bespaßung...

Meine Freundin hat feliway gegen tepeten- kratzen versucht. Hat nix gebracht.
Gespeichert

Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Jetzt mit Profilbild!


Melanie
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1614



Ignorieren
« Antworten #4 am: 01. Januar 2019, 12:58:22 »

Gegen Tapeten-kratzen hilft Verzicht auf Tapeten, wir haben verputzen lassen  dadr.
Gespeichert

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.


Bee
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 4327



Ignorieren
« Antworten #5 am: 01. Januar 2019, 13:10:05 »

Sie hatte diverse kratzbretter aufgehangen, hat auch halbwegs geholfen...

Finche hatte doch auch ne pinkelkatze... ?

Bei mir hat der nachbarskater gepinkelt. Sicherlich um sein revier zu markieren. Da half kein essig und nix, nur aussperren. Der hat mir die ganze bude vollgepisst  tickedoff

Hat dein kater jetzt erst damit angefangen? Meist steckt ja Krankheit oder veränderte lebenssituation dahinter   Gruebel1
Gespeichert

Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.


Finchen
User
Forensüchtig
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1235



Ignorieren
« Antworten #6 am: 01. Januar 2019, 13:19:23 »

Bei mir waren es Blasenprobleme.  Also beim Katerchen  Zunge. Füttere jetzt Futter vom Tierarzt und benutze zusätzlich Feliway für die Steckdose und kann beobachten,  dass eher ein Unglück passiert,  wenn letzteres gerade leer ist...
Gespeichert

Die Distanz war gut, nur der Sprung stand schlecht!

Ich bin so wie ich bin


WWW
Kerha
Die mit dem schwarzen Pony spielt
Administrator
Ureinwohner
***
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 14041


« Antworten #7 am: 01. Januar 2019, 14:36:29 »

Ursache finden und möglichst abstellen....
-> krankheitsbedingt (diverse Erkrankungen)
-> psychisch bedingt (Frust, Umstellung, Änderung von Bedingungen. Streß)

Feliway und Bachblüten bei krankheitsbedingten Ursachen eher nicht wirksam,
auch nicht unbedingt bei starkem Dauerstreß
Gespeichert

Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
TechAdmins Homepage