Autor Thema: Reitrouten Münsterland  (Gelesen 2578 mal)

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1658
Reitrouten Münsterland
« am: 26. August 2011, 14:41:16 »
Wir wohnen ja (wenn wir ganz ehrlich sind) gar nicht am Niederrhein. Daher gehöre ich eigentlich gar nicht in dieses Forum.
Wir wohnen im schönen Münsterland  :)
Falls jemand Lust hat sich mal über Reitmöglichkeiten im Münsterland schlau zu machen, kann er dies hier tun.

http://www.muensterland-tourismus.de/2565/reitrouten_muensterland

Die Münsterland-Reitroute ist ja noch nicht fertig, aber erste Stücke kann man wohl schon nutzen.
Ich glaube die Internet-Seite ist da auch nicht ganz aktuell. Ich meine letztens in der Zeitung gelesen zu haben, dass schon ein zweites Stück fertig ist.
Soviel ich weiß, wird Rhede auch an die Route angeschlossen. Dazu wurde schon mehrfach in der Zeitung berichtet.
Bin ja mal gespannt, bis wohin wir von hier aus bald kommen.
Hoffentlich wird es schön  O0.

Vielleicht hat ja der ein, oder andere von Euch Lust sich mal ins Münsterland zu trauen und hier einen netten Wanderrit zu machen.
Wenn bis 2013 alles fertig sein soll, dann müsste man nächstes Jahr sicher auch schon einen großen Teil der Strecke nutzen können.

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1658
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2011, 09:23:43 »
Bei uns in Rhede (direkt an unserem Haus vorbei) sollen ja bis Ende Oktober auch die Reitwege fertig werden.
Ich kann noch nicht genau einschätzen, wie attraktiv das sein wird, denn die Wegführung geht laut Karte fast immer neben kleinen Wirtschaftswegen her.
Es gibt nur ein paar Abschnitte, wo man wirklich mal durch die Felder geht. Die Wege führen leider gar nicht bis in den schönsten Teil der Heide/des Waldes.
Das haben die Leute vom Nabu vermutlich nicht befürwortet. Trotzdem soll dort erstmal kein Reitverbot ausgesprochen werden, sodass wir dort (trotz der neuen Reitwege) wohl weiter Reiten dürfen.
Wir (als 'Einheimische' - wir wohnen noch keine 3 Jahre dort  :2funny:) sehen die neuen Reitwege also eher als Verbindungsstrecken.
Zu der Beschaffenheit der neuen Wege kann ich auch noch nichts sagen. Ich denke es wird nicht viel mehr gemacht, als den Seitenstreifen ein wenig zu begradigen.

Gestern Abend waren wir bei unseren Nachbarn und haben ein paar News erhalten:
Es soll jetzt wohl in den nächsten Tagen noch ordentlich reingehauen werden, sodass das meiste bis Ende Oktober fertig werden soll.
Am 01.11. ist dann die offizielle Eröffnung der Reitwege.
Mit Band durchschneiden, Bürgermeister, Glühwein und Suppe für die Reiter...
Vielleicht hat ja jemand Lust ein Stück des neuen Reitweges zu Reiten und sich später dort einzufinden.
Wir sind auf jeden Fall 'vor Ort'.

Es sind wohl auch Anbindebalken und evtl. Picknickplätze (Bank + Tisch) auf der Strecke geplant. Ob das so schnell aber fertig wird, wage ich zu bezweifeln.
Bin gespannt.

Offline sugar

  • User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 933
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2011, 09:54:31 »

Gibt es dort auch übernachtungsmöglichkeiten für Pferd und Reiter?

Offline Guinness

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2992
  • Wer laut denkt, muss mit Antworten rechnen
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2011, 09:55:47 »
...hatte schon vor kurzem in einer westerzeitung gelesen, dass im münsterland ein riesiges reitwegenetzt entstehen soll. da ja für nächstes jahr ein wanderritt geplant ist, wäre das schon mal ne möglichkeit...
wenn  ein teil der reitwege direkt bei euch vorbei führen, müsste ich da von uns aus ja eigentlcih auch gut hinkommen....  ;)

werd auf jeden fall gleich mal die seite besuchen....
If you don't trust your horse, you can't expect your horse to trust you

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1658
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2011, 12:28:41 »
@Sugar: Ja, da soll es auch Übernachtungsmöglichkeiten geben. Nähere Infos wirst Du wahrscheinlich auf der oben angegeben hp finden.
Ob es auf dem Rheder-Teilstück auch Quartiere gibt, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich denke, das wird noch public gemacht.

@Guinness: Du könntest ja rüber reiten! Ich weiß natürlich nicht, ob der Rheder Teil bis zum nächsten Sommer schon an den Rest des Netzes angeschlossen sein wird.
Das komplette RW-Netz soll glaube ich 2013 fertig werden.

Offline Guinness

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2992
  • Wer laut denkt, muss mit Antworten rechnen
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #5 am: 20. Oktober 2011, 12:37:04 »
da bin ich ja mal gespannt, was noch alles dazu kommt. wobei ich bei der planung des letzten wanderrittes gemerkt hab, dass die strecke nciht das prob ist, sondern es z.t. sehr schwierig ist ein quartier zu finden...
mal schauen, wie das da so wird...
If you don't trust your horse, you can't expect your horse to trust you

Offline Kerha

  • Die mit dem schwarzen Pony spielt
  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 14142
  • Ich bin so wie ich bin
    • Homepage
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2011, 08:38:42 »
da bin ich ja mal gespannt, was noch alles dazu kommt. wobei ich bei der planung des letzten wanderrittes gemerkt hab, dass die strecke nciht das prob ist, sondern es z.t. sehr schwierig ist ein quartier zu finden...
mal schauen, wie das da so wird...

Das heißt dann wohl: Packpferd mitnehmen *gg* zelten wir halt mal wieder...
Wo ich bin, ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein.
Hauptsache hier: http://www.weltbestespony.jimdo.com

Offline Guinness

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2992
  • Wer laut denkt, muss mit Antworten rechnen
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2011, 09:29:08 »
neee, ich mach ja fast alles aber ohne bett und toilette will ich dann doch nicht sein.... ich brauch schon ein quartier!!!  :buck2:
If you don't trust your horse, you can't expect your horse to trust you

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1658
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2011, 10:19:28 »
Da bin ich mir aber sicher, das ihr auf der Strecke was findet.
Falls Euch Eure erste Etappe in unsere Gegend führt, wisst ihr ja wo ihr klingeln könnt.

Offline Guinness

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2992
  • Wer laut denkt, muss mit Antworten rechnen
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2011, 12:00:25 »
auf jeden fall auf nen kaffee...  O0 dat is doch klar!!!
If you don't trust your horse, you can't expect your horse to trust you

Offline Kirel

  • Administrator
  • Ureinwohner
  • ***
  • Beiträge: 4635
  • Geboren in Ironien, nahe der sarkastischen Grenze
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #10 am: 23. Dezember 2011, 13:37:37 »
Der Abschnitt Telgte-Wolbeck-Hohe Ward (15km) wird ab April 2012 weiter gebaut, nachdem man sich nun endlich auf eine Trasse verständigen konnte und in der vorletzten Woche die notwendigen Vereinbarungen erzielt wurden. Die Verhandlungen waren langwierig, da einige Landwirte unter keinen Umständen einen Reitweg auf ihrem Land sehen wollten, in anderen Bereichen aber Rangelei darüber bestand, wer eine Anbindung bekommen würde.

Der seit 1984 bestehende Abschnitt Wolbeck-Tiergarten (3km) ging bei einem schweren Wirbelsturm am 16. Juli 2010 verloren, weite Teile der Strecke sind nach wie vor gesperrt und können nicht betreten werden, eine neue Trassenführung steht jetzt aber fest.

http://www.wigbold-wolbeck.de/Sturm61001.htm

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 19479
  • Schon immer etwas anders
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #11 am: 13. September 2017, 11:11:42 »
Evera? Update büdde  ^-^
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1658
Re: Reitrouten Münsterland
« Antwort #12 am: 13. September 2017, 15:39:33 »
Naja, der Abschnitt bei uns in Rhede ist tatsächlich ziemlich unattraktiv. Wir reiten so gut wie nie auf der Route, es sei denn wir treffen mal "zufällig" darauf. Gepflegt ist es auch nicht wirklich, aber da es sich größtenteils eh nur um Randstreifen an Seitenstraßen handelt....
Leider war die Reitroute (zumindest der Rheder Abschnitt) für mich, nur Geldverschwendung.