23. Juli 2018, 05:35:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender impressum Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor *Thema: Hat jemand sowas schonmal gehabt...?  (Gelesen 413 mal)
Aktive Mitglieder in diesem Thema:
Steffi82(7) Nakema(3) Guinness(2) Tiger(2) molly(2) Bee(2) Condorline(1) robin(1) tuc(1) Kerha(1)


Bee
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 3751



Ignorieren
« Antworten #15 am: 15. April 2018, 14:21:40 »

Das mit dem fell kenn ich von ner stute meiner Bekannten- da greift die rosse auch schon mal die haut an, dass sie da fell verliert. Ist damals besser geworden, als die stute seltener rosssig wurde (sie hatte ne zeit lang in der nähe eines Hengstes gestanden, der bei ihr enorme rosse-Häufigkeit provoziert hat)
Gespeichert

Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

gute Laune :)


Steffi82
Moderatorenteam
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2861



Ignorieren
« Antworten #16 am: 17. April 2018, 12:56:58 »

Bin gespannt, was die tierärztliche Untersuchung ergibt...

Ich befürchte, dass sie den Tierarzt bei der Untersuchung aber wohl nur auf die Wunde Stelle am Bein gucken lassen wird....  Unentschlossen

Sie hat wohl jedes Frühjahr auch das Problem, dass sie anfängt, sich etwas zu jucken. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist man der Sache wohl auch noch nie so richtig auf den Grund gegangen. Es gibt dann immer eine "Milben-Spritze" und dann ist es etwas besser. Die hat sie wohl auch letztens schon bekommen, also war der Tierarzt vor kurzem schonmal da. Die anderen Probleme sind da auch nicht angesprochen worden.

Gestern habe ich sie kurz zu den anderen gestellt, um dann alle zusammen direkt auf die Wiese zu lassen. Als ich sie dann von der Wiese geholt habe, hatte ich echt Mühe, sie auf dem Paddock wieder einzufangen. Sie rennt ständig zwischen den Wallachen her und rosst sie an. Da ich auf das Fangenspielen keine Lust hatte hat Trick 17 mit dem Rascheln des Futtereimers geholfen  Teuflisch Also eine Stute, die sich so extrem verhält, wenn sie rossig ist, habe ich selten gesehen...
Gespeichert

Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

gute Laune :)


Steffi82
Moderatorenteam
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2861



Ignorieren
« Antworten #17 am: 19. April 2018, 14:40:02 »

Heute morgen war dann wohl der Tierarzt da. Ich bekam dann eine Whats App, sie würden jetzt parallel auf Pilz und Parasiten behandeln, da nicht ganz klar sei, was es ist. Gleichzeitig kam die Frage, ob sie jetzt wieder tagsüber zu den anderen könnte, da sie ja anscheinend nicht mehr so stark rossig ist. Unser Tierarzt war zufällig heute morgen auch hier, weil wir ein paar Dinge besprechen mussten und ich hab ihn gefragt, was er davon hält. Er meinte, wenn die Möglichkeit besteht, würde er immer dazu raten, bei Verdacht auf Pilz mindestens 4 Tage besser eine Woche zu separieren. Habe ihr das auch zurück geschrieben, darauf meinte sie, dass ihr Tierarzt bei Pilz nicht separieren würde. Wie sehr ihr das?  hallo mit winken

Da ich nur dazu eine Rückmeldung bekam, geh ich nicht davon aus, dass die anderen "Probleme" angesprochen wurden. Unser Tierarzt hatte heute zufällig eine neue Kollegin im Schlepptau, die zwar auch hauptsächlich Schweine aber auch Pferde macht und selbst Pferdebesitzerin ist. Sie erzählte mir, dass aktuell wohl vermehrt Stuten Probleme mit Zysten hätten, dass das häufiger vorkommt, als man denkt und das leider oft erst spät in diese Richtung untersucht wird. Sie würde auf jeden dazu raten, rektal zu untersuchen und ein entsprechendes Blutbild machen lassen. Aber wie gesagt - nicht meine Entscheidung....
Gespeichert

Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Schon immer etwas anders


Nakema
Moderatorenteam
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 17142



Ignorieren
« Antworten #18 am: 19. April 2018, 15:30:32 »

Pilzsporen sind eh überall, wenn ein Tier erkrankt ist. Da macht separieren wirklich nicht viel Sinn. Ich würde jetzt auch nicht die gleichen Bürsten benutzen oder die gleichen Decken. Aber zusammen laufen sehe ich nicht so problematisch.
Gespeichert

Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain


Bee
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 3751



Ignorieren
« Antworten #19 am: 19. April 2018, 17:02:30 »

Ich würde, wenn sie eh separiert wird derzeit , weiter separieren. Mein pferd ist nie so oft krank gewesen wie im offenstall. Zumindest husten und Augenentzündung wird hier weiter gegeben wie warme Semmeln
Gespeichert

Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.


Tiger
User
Foren-Eroberer
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 285



Ignorieren
« Antworten #20 am: 20. April 2018, 13:16:00 »

Als mein Traber damals einen Pilz hatte, haben wir ihn auch nicht separiert.
Haben wir damals gar nicht drüber nachgedacht.
Er hat aber auch keinen anderen angesteckt.
Hatte den Pilz aus dem Urlaub mitgebracht...

Aber wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt,
separiert lieber ein paar Tage länger.
Gespeichert


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 4984



Ignorieren
« Antworten #21 am: 22. April 2018, 09:52:55 »

Ich würde Die schon separieren . Wenn die mal auf die Idee der gegenseitigen Fellpflege kommen ...
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
TechAdmins Homepage