18. November 2018, 02:47:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender impressum Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor *Thema: WOW Sattel  (Gelesen 497 mal)
Aktive Mitglieder in diesem Thema:
Condorline(7) molly(1) Guinness(1) Melanie(1) kerstind(1)


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« am: 14. Dezember 2017, 11:11:29 »

https://www.wow-sattel.de/


Kennt/Hat den jemand...oder kennt jemanden der den hat??

Wir haben bei Heinrich ein großes Problem...
Liegt der Sattel ( Massimo VS Son 2) nur auf dem Pferderücken , liegt er perfekt. Sobald angegurtet wird, rutscht der Sattel nach hinten rechts...vorne bleibt er fast so liegen wie er lag...er driftet also ab. Schwer zu erklären. Je fester dann gegurtet wird und das Reitergewicht  hinzu kommt um so mehr der Drift. Wenn ich drauf sitze liegt das linke Kissen auf der WS...
Der bisherige Sattler hat es nicht in den Griff bekommen. Die Sattelergonomin die am WE da war hat vieles versucht und probiert...nix half. Da gab sie mir den Rat den Sattel bei Massimo checken zu lassen, ob der Sattel an sich ein Problem hat...Montag waren wir in Wegberg bei Massimo...Sattel ist absolut in Ordnung. Herr Zeitler hat sich viele Gedanken gemacht und er vermutete, das Heinrich die Schultern nicht auf einer Höhe hat..ob das jetzt nur durchs Wachstum ist, oder ein generelles Problem kan man natürlich nicht sagen. Er sagte uns, wir sollen mal weiter hinten satteln...dann müßte das weg gehen- Haben wir Mittwoch gemacht, aber das Problem war weiterhin da. Natürlich kann ich jetzt ausprobieren immer noch ein Stück weiter hinten zu satteln...aber irgendwann ist die sowieso schon kurze Auflagefläche zu Ende. Die Sattelergonomin ,mit der ich grade nochmal telefonierte , meinte das könne sie sich nicht vorstellen, sie hat das Pferd gesehen.
Nun habe ich gestern den WOW entdeckt...und das bewegliche Teil vorne, sowie die Tatsache, das man so ziemlich alles an dem Sattel austauschen/verändern kann, famd ich mega  interessant.
Gespeichert


molly
User
Ureinwohner
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 5031



Ignorieren
« Antworten #1 am: 14. Dezember 2017, 14:14:55 »

 Also zum WOW Sattel kann ich nicht´s sagen .
Aber so ein ähnliches Problem hatte ich damals mit meinem ersten Sattel auch . Da rutschte der Sattel links hinten auch auf die WS . Bei Charie lag es daran , das der rechte Muskel wo vorne der Sattel/ Sattelkissen aufliegt schlechter ausgeprägt war als die andere Seite . Ich habe von meinem Sattler damals den Tip bekommen dort einen Ausgleich unter zu legen (  dünnes gefaltetes Handtuche z.B. ) bis sich dieses Problem, durch entsprechendes Training von alleine gibt .
Bei uns hat´s funktioniert . 
Gespeichert

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« Antworten #2 am: 14. Dezember 2017, 14:41:30 »

Haben wir schon alles durch..leider ohne Erfolg.
Hatte ja auch schon Osthe/Physio / Chiro dran. Von denen ist keiner der Meinung das es ein muskuläres Problem der Schulter ist
Gespeichert

Wer laut denkt, muss mit Antworten rechnen


Guinness
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2871



Ignorieren
« Antworten #3 am: 14. Dezember 2017, 15:01:31 »

...und was sagen die dazu, dass evtl eine schulter höher ist?! müssten die das nicht auch spüren? und wäre dann nicht AUTOMATISCH die Muskulatur ungleich?!?!?! 

wenn du mal einen westernsattel drauf schmeissen möchtest - nur zum testen ob da die selbe Problematik ist- dann sag bescheid!
Gespeichert

If you don't trust your horse, you can't expect your horse to trust you


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« Antworten #4 am: 14. Dezember 2017, 15:11:06 »

Wenn das so ist, ist sie nicht höher, sie liegt dann nicht auf einer Linie mit rechts...also minimal zurück. Aber alles nur Vermutungen. Er ist jetzt in dem Alter wo sich die Masse entwinckelt..also beim Welsh grade deutlich Brust/Schulter. Möglich ist es also.
Wäre es ein reines muskuläres Problem würde der Sattel einfach etwas in den Muskel drücken beim gurten. Aber so "verhakt" er an der Schulter..Wenn die Theorie von Herrn Z (Massimo) stimmt.

Das blöde ist: es gibt einfach nix, was es nicht gibt..also alles kann, nix muß

Haltet mal die Augen offen, falls jemand mit so einem Sattel reitet...ansprechen und löchern :-)
Gespeichert


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« Antworten #5 am: 14. Dezember 2017, 21:51:58 »

Witzig...in meinem weiteren Umfeld hat je,amd einen WOW.
Seit 3,5 Jahren und ist sehr zufrieden. Also habe ich mal einen Termin für Dienstag gemacht um mir das zeigen zu lassen und zu testen....
Gespeichert


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« Antworten #6 am: 16. Dezember 2017, 13:59:41 »

Habe den Termin jetzt auf Anfang Januar verschoben...war alles etwas schwer zu organisieren mit Dienstag...
@ Molly: habe gestern nochmal den Versuch unternommen und recht vorne unterpolstert...das war ein Desaster  Schockiert
Nun ist mir leider erst gestern abend eingefallen, warum das gestern und auch schon beim letzten Versuch nicht klappen konnte...
Der Sattel kommt durch das unterpolstern vorne ja nur etwas höher..er muß aber etwas nach hinten...gestern war das rutschen noch krasser...habe die Cavalettistunde nicht mit gemacht. Wäre absolut unmöglich gewesen..
Gut, nun wird morgen der Barefoot getestet.
Gespeichert


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« Antworten #7 am: 17. Dezember 2017, 11:54:33 »

Deutlich besser...Nun habe ich ja den Cherokee...und der hat vorne ne ganz gemeine "Galerie".. Aussitzen ist super...leichttraben ein Graus.
Sattel rutscht bei Annika gaanz minimal...bei mir etwas mehr durch meinen schiefen Sitz. Nun lag der aber auch sonst auf Horst, dh er müßte sich erst auf Heinrich  anpassen und vermutlich auch ein kleineres Wechseleisen rein bekommen...
Stöber jetzt aber auch nochmal nach baulmosen Dressursätteln.....
Gespeichert

Jetzt mit Profilbild!


Melanie
User
Forensüchtig
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 1491



Ignorieren
« Antworten #8 am: 17. Dezember 2017, 14:12:53 »

Startrekk Dressur hatten wir mal ... ein Traum.
Gespeichert

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.


kerstind
User
Frischling
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 24



Ignorieren
« Antworten #9 am: 28. April 2018, 21:07:34 »

Nur falls sich hier nochmal jemand wegen dem WOW Sattel einfindet, ich hab so einen! Kann also vielleicht die ein oder andere Frage ggf. beantworten.
Gespeichert


Condorline
User
Eingeborener
**
Offline Offline

Mood:

Beiträge: 2179



Ignorieren
« Antworten #10 am: 28. April 2018, 21:12:42 »

Bin jetzt erstmal beim Barefoot Wellington gelandet...solange der Bursche nicht wirklich mit seiner Entwicklung fertig ist starte ich keinen weiteren Versuch..
Aber du kannst ja auch so mal etwas von dem Sattel berichten...
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
TechAdmins Homepage