Autor Thema: Einstreu  (Gelesen 2038 mal)

Offline molly

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 5391
Re: Einstreu
« Antwort #15 am: 29. Juni 2017, 21:16:20 »
Echt das wird auch schon eingefärbt  :wacko1: ist ja unfassbar .Aus welchem Grund ist das so ?

Weil Kirel es sonst nicht erkennt  :frech:

Nun lass den Jung doch erst mal ankommen hier , bevor Du ihn direkt mit Dir konfrontierst .  ;D
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin .

Offline tuc

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 2159
Re: Einstreu
« Antwort #16 am: 30. Juni 2017, 08:26:37 »

Es geht nix über Leinstroh von Eurolin

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3132
Re: Einstreu
« Antwort #17 am: 02. Januar 2021, 17:22:46 »
Ich teste grade eine neue Einstreu. WEUTO     https://weuto.de/
Bin durch Zufall darauf gekommen.
Nachdem bei einigen Kolikpferden der Verdacht ausgesprochen wurde, das die evt durch Leinstroh ausgelöst wurden bin ich ja immer sehr vorsichtig gewesen wenn ich nachstreuen mußte...da wurde dann alles gut duchmischt.. Horst hat allerdings jahrelang Leinstroh in großen Mengen gefuttert und es ist nie was passiert.
Okay- nach der WK habe ich also Weuto eingestreut.
Horst hat ja die Matten in der Box und einen Toilettenstreifen Einstreu ( ca 1,20 x 3m) --der hat 2 Säcke rein bekommen. Heinrich 5.
Das Zeugs wird verteilt und dann benässt.
Habe täglich nur die Äppel raus genommen. Nach ca 2 Tagen waren die meisten Brocken schon zertreten und die Jungs haben eine super angenehm riechende , recht dicke weiche Einstreu in der BOx. Nach einer Woche habe ich das nasse gesucht...bei Horst minmal was raus genommen, ebenso bei Heinrich. Nix nachgestreut. Gestern dann wieder gesucht. Bei Horst war es dann etwas mehr als letzte Woche, da mußte ich nachstreuen ( ca 1/3 Sack). Bei Heinrich war es auch etwas mehr nasses, aber er brauchte nix nach. Bin bisher super zufrieden.
Gefressen hat das Zeugs keiner

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22431
  • Schon immer etwas anders
Re: Einstreu
« Antwort #18 am: 04. Januar 2021, 09:49:19 »
Super spannend! Sieht dann so aus:



Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Melanie

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1899
  • Jetzt mit Profilbild!
Re: Einstreu
« Antwort #19 am: 07. Januar 2021, 11:18:06 »
@Condorline
beziehst du das hier vor Ort?
Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle treten.

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3132
Re: Einstreu
« Antwort #20 am: 07. Januar 2021, 11:32:53 »
Nein, hab eine Palette liefern lassen

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1734
Re: Einstreu
« Antwort #21 am: 12. Januar 2021, 10:59:31 »
Wir haben auf Miscanthus umgestellt. Hatten vorher immer Leinstroh, womit wir auch zufrieden waren.
Mir gingen allerdings die Unmengen an Plastikmüll auf den Zwirn und ich habe niemanden gefunden, der größere Gebinde anbietet.
Jetzt hole ich in Borken bei Sieverdingbeck Big Bags Miscanthus Premium (staubfrei).
Auf den Big Bags ist Pfand und ich kann sie jedesmal umtauschen und habe keinen Müll mehr. Das gefällt mir im Moment sehr gut.  O0

Offline Bee

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 5740
Re: Einstreu
« Antwort #22 am: 12. Januar 2021, 21:42:58 »
Das mit den Mehrweg-Verpackungen find ich super  :yes1:
Wer anderen eine Grube gräbt, ist Bauarbeiter.

Offline Condorline

  • User
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3132
Re: Einstreu
« Antwort #23 am: 13. Januar 2021, 06:56:11 »
Das mit den Plastiksäcken war bei mir kein großes Problem..bei  ca 1 Sack in der Woche. Die wuren dann immer für Plastikmüll ( grüner Punkt) genommen.

Offline Nakema

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 22431
  • Schon immer etwas anders
Re: Einstreu
« Antwort #24 am: 13. Januar 2021, 08:53:32 »
Wie schwer ist denn so ein Big Bag? Wie holst Du das und wie bekommst Du das am Stall bewegt?
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain

Offline Evera

  • User
  • Eingeborener
  • **
  • Beiträge: 1734
Re: Einstreu
« Antwort #25 am: 13. Januar 2021, 11:37:57 »
Ok, Unmengen an Plastikmüll ist vielleicht etwas übertrieben gewesen.
Da hast Du schon recht, Condorline.
Aber dennoch waren es bei uns 2-3 Säcke die Woche und wenn ich das aufs Jahr hochrechne, dann ist es schon ganz
schön viel Plastikmüll, den man verursacht, finde ich.

Die Säcke wiegen 300 kg. Ich hole die mit dem Pferdanhänger. Die laden mir die dort mit dem Gabelstapler da drauf und Zuhause ziehen wir
das Ding dann mit vereinten Kräften vom Hänger. Das geht, aber ist natürlich schon ziemlich schwer und es ist gut, wenn 2 starke Männer anpacken.

Offline Steffi82

  • Moderatorenteam
  • Ureinwohner
  • **
  • Beiträge: 3447
  • gute Laune :)
Re: Einstreu
« Antwort #26 am: 13. Januar 2021, 12:28:04 »
Falls Du das ausprobieren willst und Dir das zu schwer ist könntest Du von uns Big Packs kriegen und die füllen dir das dann da rein (also z.B. 2 mal 150 kg anstatt 300 kg in einen). Wir haben da am Anfang auch Miscanthus geholt, streuen aber jetzt ja garnicht mehr ein. Die haben übrigens auch M.Pellets, die fand ich persönlich noch besser.
Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit...

Offline Kimba

  • User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 976
Re: Einstreu
« Antwort #27 am: 13. Januar 2021, 14:23:04 »
Ich mache es genau wie Evera. Vorher hatte ich auch Pellets, aber irgendwann gab es die mal nicht als Big Bag und ich bin zu Häckseln gekommen. Damit kommen wir sehr gut klar. Die Pelletmatte wurde immer sehr hart, da gefallen mir die fluffigen Häcksel jetzt echt besser.
Viele Grüsse,
Vera